Quervergleiche mit Einzelprojekten im Ausland

Warum sind Quervergleiche mit Einzelprojekten im Ausland schwierig?

Ausländische Erfahrungen können zwar bei konkreten Einzelthemen auf die spezifischen Schweizer Bedingungen umgerechnet werden. Vollständige Kostenvergleiche mit einzelnen Stilllegungs- und Entsorgungsprojekten im Ausland sind jedoch kaum möglich. Denn einerseits unterscheiden sich die regulatorischen Vorgaben und Abwicklungsphasen sehr stark. Andererseits beziehen sich die ausgewiesenen Zahlen oft auf unterschiedlich abgegrenzte Leistungen. Zudem gibt es beim praktischen Durchführen von Projekten Lerneffekte, die im Einzelfall die Kosten nach oben oder unten beeinflussen.

Vergleich der Rückbau- und Entsorgungskosten mit dem Ausland

Dennoch lässt sich feststellen: Bei einer normierten internationalen Gesamtbetrachtung liegen die für die Schweizer Kernkraftwerke geschätzten Stilllegungs- und Entsorgungskosten im obersten Bereich:

(Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie: Gutachterliche Stellungnahme zur Bewertung der Rückstellungen im Kernenergiebereich; Grant Thornton, 9.10.2015, S. 52. Kostenangaben mit Preisbasis vor 2016 wurden mit 1.5% p.a. inflationiert, Kosten in Euro wurden mit 1.20 CHF/EUR umgerechnet.)

Die Erfahrung bei der Stilllegung wird jedoch weiter wachsen und die Rückbautechnik sich weiter entwickeln. Daraus können sich durchaus auch zukünftige Kostensenkungen ergeben.